SVP Amriswil beschliesst Ja-Parole zum Budget der Stadt und der Volksschulgemeinde sowie zur Revision der Ortsplanung

Die SVP Amriswil hat an der Budgetversammlung vom 11. November 2020 die Ja-Parolen zum Budget der Stadt Amriswil und der Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri gefasst. Ebenfalls sagt die SVP Amriswil «Ja» zur Revision der Ortsplanung.

Über 20 Mitglieder und Interessierte durfte Präsident Claude Brunner an der Budgetversammlung der SVP Amriswil begrüssen. Trotz der Online-Durchführung haben diverse Personen an der Budgetversammlung teilgenommen. Die Referenten Thomas Grimm, Finanzchef Stadt Amriswil und Severin Gutjahr-Preisig, Schulbehördenmitglied, haben das Budget der Stadt resp. der Volkschulgemeinde präsentiert. Sowohl bei der Stadt als auch bei der Schulgemeinde ist für das Jahr 2021 der gleiche Steuerfuss vorgesehen. Aufgrund der hohen Investitionen der Stadt Amriswil ist eine Steuerfusserhöhung auf das Jahr 2023 vorgesehen.  Die weiterhin hohen Investitonen wurden von der Versammlung kritisch zur Kenntnis genommen. Schulpräsident Christoph Kohler berichtete zudem von den Herausforderungen der Schule und stellte das Projekt «BEST» vor. Mit dem Projekt «BEST» soll der Umgang der Schule mit verhaltensauffälligen Schülern, die das System zunehmend belaste, geregelt werden. Im Weiteren hat Mitglied der Revision Ortsplanung und Raumplaner Andreas Niklaus von der Revision der Ortsplanung berichtet, über welche die Amriswiler Bevölkerung am 29. November 2020 abstimmt.

Die Mitglieder der SVP stimmten einstimmig die Ja-Parole für die Budgets und der Revision Ortsplanung. Für die bevorstehenden kantonalen und nationalen Abstimmungen hat die SVP Thurgau die JA-Parole für den Neubau einer Schulsport-Turnhalle am Bildungszentrum für Technik in Frauenfeld gefasst. Für die beiden nationalen Volksinitiativen «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten» und «Für verantwortungsvolle Unternehmen – zum Schutz von Mensch und Umwelt» hat die SVP Thurgau die Nein-Parole beschlossen.

 

Kommentar hinterlassen