Die SVP Amriswil hat an ihrer Generalversammlung drei Mal die Ja-Parole für die kommunalen Abstimmungen vom 13. Juni 2021 gefasst. Vorgängig der Versammlung konnte der Werkhof besichtigt werden.

Rund 30 Mitglieder und Interessierte konnte die SVP Amriswil an der Besichtigung des Werkhofs und der anschliessenden Generalversammlung begrüssen. Die Versammlung konnte nach rund 9 Monaten wieder einmal physisch durchgeführt werden.

Eindrückliche Führung durch den Werkhof Amriswil
Vorgängig der Generalversammlung konnten die Mitglieder und Interessierte der SVP Amriswil den Amriswiler Werkhof mit Baujahr 1931 besichtigen. Manfred Wagner (Leiter Bauverwaltung), Philipp Huber (Leiter Werkhof) und Thomas Schärz (Leiter-Stv. Werkhof) haben die Interessierten durch den Werkhof geführt und das gut durchdachte Neubauprojekt vorgestellt und sind für zahlreiche Fragen Rede und Antwort gestanden. Der Werkhof konnte einmal von einer anderen Perspektive – von Innen – besichtigt werden. Viele Besucher haben festgestellt, dass der Werkhof für die betrieblichen Abläufe sehr unpraktisch und insgesamt in einem maroden Zustand ist.

Erfolgreiches Parteijahr der SVP Amriswil
An der anschliessenden Generalversammlung im Pentorama liess Präsident Claude Brunner das vergangene Parteijahr Revue passieren. Das Parteijahr war vor allem durch COVID-19 geprägt und so hat das Virus auch vor der SVP Amriswil nicht Halt gemacht. Die SVP Amriswil war auch während dem Lock-Down aktiv, so konnten zahlreiche Veranstaltungen digital durchgeführt werden. Es hat sich gezeigt, dass die Mitglieder der SVP Amriswil sehr flexibel sind und sich schnell an die neue Versammlungsart gewöhnen konnten. Die SVP Amriswil konnte auf erfolgreiche Gesamterneuerungswahlen der Schulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri von 7. März 2021 zurückblicken. Die Schulbehördenmitglieder Renate Koch und Severin Gutjahr-Preisig schafften erfolgreich die Wiederwahl. Die Mitglieder der RPK wurden ebenfalls für eine weitere Amtsperiode in ihrem Amt bestätigt. Mit dem Rücktritt von Max Enderli nach neun Jahren als Rechnungsrevisor konnte mit Janine Roth eine junge und engagierte Frau als Rechnungsrevisorin gefunden werden. Max Enderli wurde für seine Verdienste von der Generalversammlung gewürdigt. Der restliche Vorstand – bestehend aus 15 Mitgliedern – wurde von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt.

SVP sieht hohe Investitionsausgaben kritisch
Vizestadtpräsident Stefan Koster sowie Schulbehördenmitglied Severin Gutjahr-Preisig haben der Versammlung die Rechnung der Stadt Amriswil und der Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri vorgestellt. Beide Rechnungen schliessen erneut mit einem erfreulichen Überschuss von je über 1 Mio. Schweizer Franken ab, was zugleich für Kritik sorgte. Es gab mehrere Votanten, welche der steigenden Verschuldung und den geplanten hohen Investitionsausgaben für geplante Projekte wie die Neugestaltung des Bahnhofplatzes kritisch gegenüberstehen. Ebenfalls wurde von der Versammlung der Steuerfuss der Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri kritisiert. Die Volksschule konnte erneut einen hohen Überschuss verzeichnen. Die SVP Amriswil hat auf Antrag eines Parteimitglieds einstimmig beschlossen, dass die Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri ihren Steuerfuss um mindestens 2% auf den vom Kanton vorgeschlagenen Steuerfuss reduzieren müsste. Die SVP Amriswil hat zu den drei kommunalen Abstimmungsvorlagen – dem Neubau des Werkhofs, der Rechnung der Stadt Amriswil sowie der Rechnung der Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri mit Ausnahme des Werkhofs einstimmig die Ja-Parole gefasst. Beim Werkhof gab es lediglich eine Gegenstimme. Ebenfalls Thema der Versammlung war die gefährliche Situation rund um den Bahnübergang Rütistrasse/Sommeristrasse, wo es regelmässig zu Unfällen kommt und nicht sicher genug ist. Stadtrat Felix Würth hat den aktuellen Stand betreffend der Kreuzung erläutert und versichert, dass in absehbarer Zeit der Knotenpunkt entschärft werden sollte.

Die SVP Amriswil ist für das kommende Parteijahr optimistisch und freut sich wieder vermehrt Anlässe durchführen und den Austausch fördern zu können. Die SVP Amriswil plant am Wochenende vom abgesagten Strassenfestival einen öffentlichen Anlass auf dem Amriswiler Marktplatz durchzuführen.

Zum Bericht der Thurgauer Zeitung

 

Bilder von der Besichtigung des Werkhofs & Generalversammlung der SVP Amriswil

 

 

 

Kommentar hinterlassen