Die SVP Amriswil hat am vergangenen Montag, 20. Juni 2022 im Restaurant Castanheiro Grill in Oberaach ihre Kandidaten für die Amriswiler Stadtratswahlen vom 27. November 2022 vorgestellt und nominiert. Gleichzeitig gab die SVP die Rücktritte der langjährigen Stadträte Stefan Koster und Erwin Tanner bekannt.

Alles zu den Kandidaten

Nach der Begrüssung und einigen allgemeinen Informationen gab Parteipräsident Claude Brunner bekannt, dass Vizestadtpräsident Stefan Koster sowie Stadtrat Erwin Tanner nach langjährigem, erfolgreichem Einsatz nicht mehr für eine weitere Amtsperiode als Stadträte der Stadt Amriswil kandidieren. Vizestadtpräsident und Leiter des Ressorts Sport und Freizeit Stefan Koster ist seit dem Jahr 2007 für die SVP Amriswil im Stadtrat. Erwin Tanner gehört seit dem Jahr 2009 als Leiter des Ressorts Alter & Gesundheit dem Gremium an. Beide Stadträte waren sehr engagiert und konnten während ihrer Amtszeit wichtige Projekte für die Stadt Amriswil umsetzen. So konnte unter der Leitung von Stefan Koster 2020 unter anderem die neue Dreifachsporthalle im Tellenfeld und unter Erwin Tanner den Neubau der Dementenabteilung mit 12 Alterswohnungen der Stadt eingeweiht werden. Im weiteren wurde der ganze Bestand vom APZ für 4 Mio Franken renoviert und die Volksabstimmung über den Neubau von 31 Alterswohnungen mit Spitexräumlichkeiten deutlich angenommen. Die beiden Stadträte haben ihr Amt mit viel Freude, Motivation und Sachverstand ausgeübt. Die Versammlung nimmt mit Bedauern Kenntnis von ihrem Entscheid künftig kürzer treten zu wollen. Die beiden bisherigen Stadträte Daniela Di Nicola, Ressortleiterin Soziales & Integration sowie Felix Würth, Ressortleiter Sicherheit & Verkehr möchten weiterhin im Stadtrat mitwirken und die Projekte ihrer Ressorts aktiv vorantreiben. Daniela Di Nicola und Felix Würth wurden für ihren grossen Einsatz verdankt und einstimmig als Kandidaten für eine weitere Amtsperiode nominiert.

Nomination von Adrian Fisch und Claude Brunner

Mit Adrian Fisch und Claude Brunner stellt die SVP Amriswil zwei junge, engagierte und kritische Kandidaten für den Amriswiler Stadtrat vor. Der 38-jährige Adrian Fisch ist verheiratet und Vater zweier Kinder. Beruflich ist er als Geschäftsführer und Mitinhaber der Schreinerei Warger tätig. In seiner Freizeit engagiert er sich nebst weiterem Engagements im Vorstand des Gewerbevereins Amriswil und der SVP Amriswil. Als Gewerbler liegen ihm die Arbeitsplätze und die Optimierung der wirtschaftlichen Grundlagen für Amriswil am Herzen. Der 29-jährige Claude Brunner ist beruflich als Product Manager/Teamleiter tätig und verfügt über einen Studienabschluss in Betriebswirtschaft. Er ist in Amriswil aufgewachsen und hat ursprünglich eine kaufmännische Lehre bei der Stadt Amriswil absolviert. In seiner Freizeit engagiert er sich unter anderem als Parteipräsident der SVP Amriswil und Vizepräsident des STV Oberaach. Er ist mit den politischen Prozessen in Amriswil vertraut und in Amriswil stark verwurzelt. Die beiden Kandidierenden standen im Anschluss der Vorstellung der Vizepräsidentin Diana Gutjahr und der Versammlung für kritische Fragen zur Verfügung. Adrian Fisch und Claude Brunner wurden von der Versammlung einstimmig und mit grossem Applaus als Kandidaten für die Stadtratswahlen vom 27. November 2022 nominiert.

Die SVP Amriswil ist überzeugt, dass sie mit den nominierten Persönlichkeiten gut aufgestellt ist und durch die unterschiedlichen beruflichen und persönlichen Hintergründe der Kandidaten verschiedene Bereiche im Stadtrat abdecken kann. Die SVP Amriswil dankt schon jetzt für die Unterstützung ihrer Kandidaten für die Stadtratswahlen 2022.

 

 

Discussion - One Comment
  1. Hans Baumann

    Jun 21, 2022  at 22:42

    Herzliche Gratulation zu dieser sehr starken Kandidatenliste und viel Erfolg im Wahlkampf.

    Besten Dank und Gruss

    Hans Baumann

    Antworten

Kommentar hinterlassen